Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Das Martinsfest in der Petrikirche

Am Freitag, den 10.11. feierte die Deutsche Schule das traditionelle Martinsfest. Wie jedes Jahr öffnete die Sankt-Petri-Kirche ihre Tore für alle, die sich der gemütlichen Atmosphäre des Lichtfestes anschließen wollten. Herr Pfarrer Schwarzkopf begrüßte alle recht herzlich.

5M6A7520

Wochenlang bereitete sich unser Kindergarten auf das Fest vor: Man bastelte Laternen, lernte Martinslieder und übte die Martinsgeschichte. In der Kirche nahmen die jüngsten Teilnehmer allen Mut zusammen und stellten das Martinsspiel vor dem großen Publikum dar.

Die Theater-AG der Deutschen Schule bot hingegen einen modernen Blick auf die klassische Geschichte. Es gelang ihnen, den Traditionen Respekt zu erweisen, aber auch Elemente des 21. Jahrhunderts einzuflechten.

Um 17 Uhr begann der Laternenumzug, der dieser Stadt für kurze Zeit etwas mehr Licht und Freude schenkte. Beim Umzug waren auch Schülerinnen und Schüler der Goethe-Schule dabei, die sich für die deutsche Kultur interessieren und den deutschen Brauch miterleben wollten.

Anschließend tranken alle Teilnehmer der Veranstaltung Tee, teilten und verspeisten gemeinsam selbstgemachtes Gebäck.

Fotos des Festes sind in unserem Fotoarchiv dargestellt.

Anna Kotova
Share