Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Die 5. Klasse besuchte die Posterausstellung im Goethe-Institut

In Erwartung auf die Fußball-Weltmeisterschaft, die im Sommer 2018 in Russland stattfinden wird, ist Fußball auch an der Deutschen Schule Sankt Petersburg ein zentrales Thema. Am 23. November hat die Klasse 5 die Ausstellung „Ein Ball – viele Geschichten: Fußballnation Deutschland“ im Rahmen der Deutschstunde besucht. Die Ausstellung informiert über den Fußball als Kulturphänomen und wird durch didaktisches Material zum Deutschlernen für Fortgeschrittene ergänzt. Die Ausstellung umfasst eine Reihe von 16 Plakaten, worauf verschiede Aspekte dargestellt werden: Die Nationalmannschaft, die Fußballfans, Frauenfußball in Deutschland u.s.w.

FußballDie Schülerinnen und Schüler nahmen an einer Führung teil und konnten im Anschluss daran noch selbstständig die Plakate anschauen. Währenddessen erarbeiteten sie verschiedene Aufgaben, bei denen sie nicht nur sportliche Fakten kennenlernten, sondern erweiterten und festigten auch ihren Wortschatz. Dank der Bandbreite an Themen war die Ausstellung nicht nur für die Jungen interessant. Auch die Schülerinnen stellten Fragen und informierten sich über den deutschen Fußball.

Für die Stärkung zur Mittagszeit war ebenso gesorgt: die Deutsche Schule stellte ein leckeres Lunchpaket für Schüler und Begleiter zusammen, welches mit großer Freude gemeinsam verzehrt wurde.

Ein besonderes Highlight des Ausfluges stellte die Fotosession dar. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler Fanartikel anprobieren, mit dem Maskottchen der WM2018 posieren, oder auch Klassenfotos als Erinnerung machen. Die Exkursion stellte eine schöne Abwechslung zum Lernen im Klassenzimmer dar und wurde von allen sehr gut angenommen.

 

Anastasia Loseva, Katharina Oehlke,
Klassenleiterinnen
Share