Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Pressekonferenz der Götter

Am Mittwoch, dem 25. April, wunderten sich alle Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schüler, warum die 5. Klasse mit auffälligen Verkleidungen in die Schule kam. Neben einem Dreizack, Schildern, langen Gewändern und Mikrophonen konnte man auch blaue Haare an den Fünftklässlern entdecken. Was hatte es damit auf sich?

П

In der Geschichtsstunde stand die Pressekonferenz der Götter auf dem Programm. Die eine Hälfte der Klasse verkörperte die griechischen Gottheiten. So stellten sich Zeus, Athene, Poseidon, Demeter, Aphrodite, Ares und Apollon den kritischen Fragen der anderen Hälfte der Klasse, die die menschlichen Vertreter von zwei im Krieg stehenden Poleis darstellten. Die Götter mussten nun die Standpunkte ihrer jeweiligen Gottheit historisch korrekt vertreten. Zum Ende der Pressekonferenz sollten gemeinsam Lösungsansätze gefunden werden, wie man den Krieg denn möglichst schnell beenden könnte.

Insgesamt hatten die Schülerinnen und Schüler viel Spaß dabei, einen Gott zu spielen, beziehungsweise diese auszufragen. Leider waren die etwas anderen 90 Minuten Geschichte zu schnell vorbei. Die Götter und menschlichen griechischen Vertreter mussten sich nun wieder in Fünftklässler zurückverwandeln. Manche hätten ihre Rolle gern den gesamten Schultag noch weitergespielt.

Share