Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Karneval an der Deutschen Schule St. Petersburg

Der deutsche Karneval und russische Maslenitsa gehören zu den lustigsten, fantasievollsten und kreativsten Feierlichkeiten des ganzen Jahres, an dem Kinder, Erwachsene, Junge und Alte zusammen den Winter verabschieden und den Frühling begrüßen. Das Kollegium der Deutschen Schule St. Petersburg hat es dieses Jahr geschafft, dank auch der Zusammenarbeit mit den Eltern, Praktikantinnen und der Schülervertretung, den Kindern eine fantastische Karnevalsstimmung her zu zaubern.

IX8F1196

Es hat, sowohl bei den Lehrkräften als auch bei den Schülern, nicht an Fantasie gefehlt. Einer der Highlights des Tages war insbesondere die Karnevalsparty mit der Kostümprämierung. Zwei Kostüme aus jeder Klasse, ausgesucht in den ersten zwei Stunden in der Klasse, wurden der Jury, die aus den Praktikantinnen und einem Elternteil bestand, präsentiert und vorgeführt. Von einer Straßenkünstlerin bis zu bekanntesten Pharaonin aller Zeiten „Kleopatra“ war alles vorhanden. Die Kinder haben es geschafft, ein spontanes und lustiges Spektakel zu präsentieren, bei dem die Fantasie freien Lauf hatte.

Nachdem die Kinder noch für eine halbe Stunde tanzen, singen und springen durften, ging es zurück in die Klassen, um Krapfen zu essen. Man konnte den Kinder ansehen, dass sie komplett in ihrem Element waren: Endlich mal eine Prinzessin, Harry Potter oder Bob Marley sein und auf den Schulbänken die leckeren Krapfen verschlingen, so das von den Gesichtern fast garnichts mehr zu sehen war.

Um zwei Uhr gab es die Begrüßung der Eltern auf dem Schulhof und die Aufführung des Theaterstücks der Theater AG. Dabei haben die Kinder in spektakulären und traditionellen Kleidern den langen Winter vertrieben. Der DSP Kindergarten und deren BetreuerInnen durften natürlich bei dieser Feierlichkeit nicht fehlen. Mehr als 20 kleine „Knirpse“ haben musikalische Vorführungen und Tänze vorgestellt und alle Herzen der Anwesenden direkt erwärmt. Sowohl das Wetter, die Stimmung und das Essen und Trinken haben zu einem gemütlichen Beisammensein geführt.

Als Kölnerin gibt es für mich persönlich kein spannenderes und lustigeres Fest als Karneval. Obwohl ich den Dom nicht sehen konnte, muss ich eingestehen, dass es ein wunderschöner Tag war und es nichts Besseres gibt als lachende Kindergesichter.

Mehr Fotos sind hier zu finden.

Maxime Diel,
Praktikantin
Share