Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Qualitätsentwicklung und – sicherung im Kindergarten und in der Grundschule

Zu diesem Thema hat eine regionale Fortbildung mit dem Schwerpunkt Übergang (Transition) vom 14.05 – 17.05.2019 stattgefunden. Die Gastgeberin war dieses Mal die Deutsche Schule London. Im Rahmen einer Fortbildung für Grundschulleiter*innen und Kindergartenleiter*innen der Deutschen Auslandsschulen der Region 9 treffen sich in diesem Format zum 1. Mal. Das Moderieren und die Bewältigung von Übergängen, die Arbeit an Konzepten, die Begleitung der Kinder und Eltern liegen im Verantwortungsbereich beider Institutionen. Und somit kann dieses wie Tandemtreffen gerufen.

SOG FORT Foto

Der erste Fortbildungstag hat man mit dem Themen-Input „Transition“ begonnen.  Die Transition ist Kind zentriert. Jede Transition, wäre es vom Kindergarten in die Grundschule oder von der Grundschule in die Sekundarstufe, wird von pädagogischen Fachkräften rechtzeitig moderiert und begleitet.

Zwischen den Arbeitsphasen haben die Grundschulleiter*innen und Kindergartenleiter*innen in eigenen Kleingruppen aktuelle Fragen besprochen, was auch sehr konstruktiv und behilflich war.

Zum Schluss hatten die Tandem-Gruppen die Möglichkeit, sich noch einmal ihr eigenes Übergangskonzept anzuschauen und gegebenenfalls zu übererarbeiten.  Das schöne Frühlingswetter auf dem grünen Schulhof machte diese Arbeit noch angenehmer.

Mit weiteren Ideen und Anregungen, die für die Gestaltung unserer Zusammenarbeit und der schulischen Entwicklung sehr hilfreich sind, kehrten wir zurück.

Marina Evdokimova,
Teamleiterin des Kindergartens
Shushanik Sogomonian,
Koordinatorin der Grundschule
Share