Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Vorstellung

Die Deutsche Schule Sankt Petersburg (DSP) beim Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland ist eine im September 2009 gegründete deutsch-russische Begegnungsschule. Die DSP wird von der Bundesrepublik Deutschland gefördert und über die Zentralstelle für das Auslandschulwesen (ZfA) aktiv unterstützt. Die Schule ist zudem Mitglied der Partnerschulen (PASCH), die durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland zusätzlich gefördert werden.

Im September 2008 wurde eine Initiative zur Gründung einer deutschen-russischen Begegnungsschule in St. Petersburg ins Leben gerufen. Träger der Initiative waren Vertreter aus Politik und Wirtschaft, im einzelnen Vertreter der Filiale Nordwest der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer sowie der Firmen GEALAN RUS GmbH, Hochtief Russia, Liden & Denz und Rödl & Partner. Die Initiative wurde unterstützt von der ZfA und dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland.

Im ersten Schritt wurde am 28. Januar 2009 der „Verein zur Gründung und Förderung einer deutsch-russischen Begegnungsschule in St. Petersburg“ gegründet. Dieser Verein übernahm die weitere Ausgestaltung des Projektes übernehmen und im weiteren Verlauf zum Träger der künftigen Schule. Der Schulverein wurde am 30. Juli 2009 von den russischen Behörden offiziell registriert. Die Deutsche Schule Sankt Petersburg wird seit diesem Datum getragen vom Verein zur Gründung und Förderung einer deutsch-russischen Begegnungsschule in St. Petersburg.

Heute ist die Deutsche Schule in Sankt Petersburg eine Ganztageseinrichtung mit Kindergarten, Vorschule, Grundschule und Gymnasium. Unsere Schule wird jedes Jahr sukzessive um eine Jahrgangstufe erweitert und umfasst die Jahrgangsstufen 1 bis 10.

Stundentafeln Grundschule

Stundentafeln Sekundarstufe

Das Schulgebäude befindet sich auf der Wassili-Insel auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik. Die Schule benutzt alle vier Etagen im Gebäude mit insgesamt rund 1200 qm Fläche. Die teilweise begrünte Außenfläche beträgt rund 2000 qm. Auf dem Spielplatz haben unsere Kinder genügend Platz, sich in den Pausen auszutoben. Um das Gebäude herum gibt es einen Zaun. Die schuleigene Eingangskontrolle reguliert den Zutritt zum Gelände der Deutschen Schule.

Zu Zeiten der Gründung befand sich die Deutsche Schule unter einem Dach mit ihrem Kindergarten. Im April 2014 zog der Kindergarten in ein zweistöckiges, freistehendes Gebäude in unmittelbarer Nähe der Schule um. Jetzt können unsere „Kleinen“ in geräumigen Zimmern getrennt unterrichten, essen und schlafen. Tägliche Spaziergänge werden auf dem eingezäunten Gelände mit Spielplatz organisiert.

Unsere Schule versteht sich als Begegnungsschule und bietet ein innovatives Schulkonzept, das den Anforderungen an die Schule der Zukunft bereits in vielen Bereichen Rechnung trägt. Unsere Schule ist eine von weltweit über 140 deutschen Auslandsschulen, die vom deutschen Staat durch die Vermittlung von Lehrkräften und finanziell unterstützt wird.

Die Deutsche Schule ist interessant für russische Eltern, die ihren Kindern eine deutsche Ausbildung in Sankt Petersburg ermöglichen möchten. Der Unterricht an der Deutschen Schule orientiert sich an den Lehrplänen des Landes Thüringen. Neben der deutschen ist aber auch die russische Sprache fester Bestandteil des Curriculums.

Die DSP leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland und stellt eine Investition in die Zukunft dar. Sie erhöht die Attraktivität des Standortes Sankt Petersburg für deutschsprachige Repräsentanten aus verschiedensten Bereichen.

Share