Deutsche Schule St. Petersburg

Deutsch-Russische Begegnungsschule

Konzept

Ganzheitliche Entfaltung der Persönlichkeit des Kindes

Ihr Kind wird im sozialen, emotionalen, kognitiven, motivationalen und kreativen Bereich gefördert sowie in der Entwicklung eigener Werte und in der Förderung der Selbständigkeit. Wir fördern den respektvollen Umgang mit anderen, Regeln einzuhalten und Verantwortung zu entwickeln.

Merkblatt für den Kindergarten

Sprachförderung
Das Kindergartenalter ist hervorragend geeignet, um eine (zweite) Sprache spielerisch zu lernen. Dabei ist die deutsche Sprache konsequent Arbeits- und Umgangssprache. Sie ist in Handlungen eingebaut und das Gesagte wird durch Gesten, Handlungen und Zeigen unterstützt. Dies entspricht dem natürlichen Spracherwerb und erfolgt kind- und altersgemäß ohne Leistungsdruck.

Humanistischer und individueller Zugang zur Persönlichkeit des Kindes
Wir respektieren die individuellen Bedürfnisse und das Tempo des einzelnen Kindes und setzen das Prinzip der Kinderaktivität durch.

Multikulturelle Erziehung
Wir vermitteln Traditionen, indem wir die Feste und Bräuche Russlands und Deutschlands kennen lernen und vermitteln Respekt vor Menschen aller Nationalitäten und Religionen.

Vorschulerziehung
Im Vorschul-Unterricht sollen die Kinder in ihrem letzten Kindergartenjahr gezielt auf die erste Klasse der Grundschule vorbereitet werden. Die Kinder können ihre ersten Erfahrungen mit Zahlen und Menge, Buchstaben und Schwungübungen durch kompetente Betreuung und Anleitung vertiefen und entwickeln. Gleichzeitig bietet die Vorschule intensive Sprachvorbereitung für alle Nicht-Muttersprachler in Deutsch zur Vorbereitung auf den Besuch der Grundschule an der Deutschen Schule St. Petersburg.

In die Vorschulklasse werden Kinder im Alter von 5 und 6 Jahren aufgenommen. Alle nicht-deutschsprachigen Kinder erhalten ein intensives Sprachtraining, so dass der Schulstart nicht an der Sprachfähigkeit scheitern wird. Wir beobachten, ob das Kind schulfähig oder ob noch eine gezielte Förderung nötig ist. Dabei orientieren wir uns an den Kriterien der Schulfähigkeit:

  • hat das Kind genügend Selbstvertrauen
  • kann es sich klar und deutlich äußern
  • ist das Kind kritikfähig
  • kann das Kind mit Niederlagen und Rückschlägen umgehen
  • kann es seine eigenen Grenzen erkennen
  • ist das Kind selbstständig und kann angemessen Konflikte lösen
  • möchte das Kind Neues lernen
  • hat das Kind Ausdauer und Durchhaltevermögen
  • ist das Kind in der Lage sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren
  • kann es mit Stift, Schere, Kleber usw. umgehen
  • kann das Kind einen angemessenen Zahlenraum erfassen
  • kann das Kind Aufträge behalten und richtig ausführen
  • besitzt das Kind ein ausgeprägtes Sozialverhalten

Weiterführende Dokumente zum Herunterladen

Unsere Wochenstundenpläne:

Sonnengruppe
Mondgruppe
Sterngruppe

Share